Partner

Omnia – Projektleitung

Omnia, die gemeinsame Bildungsbehörde der Region Espoo, ist ein sektorübergreifender Bildungsanbieter, der jungen und erwachsenen Menschen eine Berufsausbildung auf der Sekundarstufe II, eine Lehrlingsausbildung, eine allgemeine Ausbildung auf der Sekundarstufe II und eine Jugendwerkstattausbildung sowie nichtformale Bildungskurse anbietet. Die Mitgliedsgemeinden von Omnia sind Espoo, Kauniainen und Kirkkonummi. Omnia bietet die Flexibilität, Studium und Freizeitaktivitäten zu sinnvollen Einheiten für verschiedene Lernende jeden Alters zu verbinden. Die Zahl der Studenten liegt bei über 40 000 und das Personal bei etwa 1100. Die internationalen und multikulturellen Omnia-Studenten vertreten mehr als 100 verschiedene Nationalitäten.

Omnia fördert die Eingliederung, die Kompetenzen und das Wohlbefinden der Bürger und stärkt die Vitalität der Gemeinden, Gemeinschaften und Unternehmen in der Region. Omnia ist ein großer und moderner Bildungsanbieter, der eine breite Palette von Dienstleistungen anbietet, deren Schwerpunkt auf der Unterstützung des lebenslangen Lernens liegt. Unser Handeln orientiert sich an den sich wandelnden Bedürfnissen der Zukunft. Zu unseren Dienstleistungen gehören kundenorientierte Bildung, berufsbezogenes Lernen sowie Hilfe bei der Einstellung von Mitarbeitern und Dienstleistungen für Unternehmer. Wir bieten berufsbildende und allgemeinbildende Schulen der Sekundarstufe II, Jugendworkshops, Berufsdiplome und freie Erwachsenenbildung sowie Schulungen für Unternehmen und professionelle Kurse und Unterstützung bei der Personalbeschaffung.

Omnia spielt eine wichtige Rolle bei der Ausbildung von Fachkräften in der wachsenden Metropolregion Helsinki. Omnia ist an der regionalen Bildungs- und Entwicklungsarbeit beteiligt und arbeitet auch im Rahmen internationaler Aktivitäten eng mit der Stadt Espoo zusammen.

36.6 Competence Centre Scotland

36.6 Competence Centre Scotland ist eine relativ neue Organisation im Vereinigten Königreich (gegründet 2015), die Mutterorganisation mit Sitz in Polen besteht seit 2011. 36.6 Das BL arbeitet seit 8 Jahren mit verschiedenen Zielgruppen und Zielorganisationen zusammen. Alle Schlüsselpersonen und Mitarbeiter von 36.6 CC Scotland haben viel Erfahrung in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen und repräsentieren ein breites Spektrum an Lehrplänen aus den Bereichen Berufsbildung und Ingenieurwesen, Bauwesen, Betriebswirtschaft, Unternehmertum, Jugend, ESOL, Entwicklung von Schulungsmaterial auf Canvas und Moodle sowie aus dem pädagogischen Bereich.

36.6 Das CC hat Programme für die Berufsausbildung, die Entwicklung von Lehrstellen, das Lernen von Erwachsenen, Jugendlichen und Gemeinschaften sowie die Entwicklung neuer und interessanter Schulungsmaterialien entwickelt und unterstützt. Gegenwärtig arbeiten wir mit einer Reihe von kommunalen und assoziierten Partnern sowie mit privaten Partnern zusammen, die maßgeschneiderte Schulungsprogramme und spezielle Programme zur Förderung von Unternehmertum, Motivation und Selbstvertrauen für jugendliche und erwachsene Zielgruppen anbieten.

Padmanau Studio

Padmanau Studio ist ein neues Berliner Bildungsunternehmen mit einer ganzheitlichen Mission, das in internationalen Bildungsprojekten arbeitet; Mit dem Fokus auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit stehen die 17 UN-SDGs auf unserer Agenda in Deutschland, der EU und weltweit – in den Bereichen Völkerverständigung, Sprachen, Kunst, Kultur, Sport, Beruf, Umwelt und Nachhaltigkeit;

Wir bieten Wissen in Pädagogik und Didaktik mit Erfahrung in der Arbeit mit verschiedenen Zielgruppen in den Bereichen digitales Lernen, Integration und interkulturelle Kompetenzen, Jugendarbeit, Berufsbildungsentwicklung, Inklusion gefährdeter Gruppen, Yoga, geistige Gesundheit und körperliche Aktivierung, Erziehung zum Unternehmertum, Entwicklung ländlicher und städtischer Gebiete, Veränderungsmanagement, Aufbau von Resilienz, individuelle Lernpfade und die Entwicklung strategischer Fahrpläne in Veränderungsprozessen sowie die Entwicklung von Schulungen für Arbeitskräfte.

Auf der Suche nach Lücken und bedarfsgerechten, innovativen und kreativen Lösungen in den Bereichen Bildung und Forschung setzt sich das Padmanau Studio für Veränderungen zugunsten einer offenen, integrativen und nachhaltigen Gesellschaft ein; Einen Wandel in unserem Verständnis zu fördern bedeutet, für und mit Menschen individuell, in Teams und Organisationen auf allen Ebenen und in vielen Bildungsbereichen zu arbeiten, um gemeinsam die besten Lösungen für alle Beteiligten zu finden

Artemisszió

Die Artemisszió-Stiftung ist eine gemeinnützige Organisation mit Sitz in Budapest, Ungarn.

In Artemisszió glauben wir an eine offene, tolerante Gesellschaft, in der die Kommunikation über soziale, kulturelle, demografische und geografische Grenzen hinweg ein wichtiger Wert ist.

Unser Ziel ist es, das Verständnis für die Komplexität der heutigen globalisierten Welt und damit auch für uns selbst zu fördern. Wir widmen uns der Entwicklung von Fähigkeiten, die die Fähigkeit zur Kommunikation, Konfliktlösung und erfolgreichen Zusammenarbeit verbessern.

Zu diesem Zweck bieten wir interkulturelle Schulungen, Instrumente und Methoden an, die in erster Linie auf kreativer Kunst und nicht-formaler Bildung basieren.

ENGIM

ENGIM ist eine gemeinnützige Berufsbildungseinrichtung, die Ausbildungskurse für junge Menschen in der Erstausbildung, Menschen mit besonderen Bedürfnissen, Arbeitslose und berufstätige Erwachsene anbietet.

ENGIM bietet über seine Arbeitsvermittlungsdienste Beratungsaktivitäten und Unterstützung für Praktika an und führt über EU-Projekte und das EFVET-Netzwerk seine Aktivitäten im Rahmen der europäischen Zusammenarbeit durch und bietet seinen Studenten und Mitarbeitern Praktika und Erfahrungen im Ausland.

ENGIM hat 700 Mitarbeiter in 25 Niederlassungen in Italien und etwa 9000 Lernende.

ENGIM ist auch in 15 Ländern außerhalb der EU tätig und konzentriert sich auf die Bereiche Bildung, Entwicklung von Fähigkeiten und neuen Ideen, Wirtschaftswachstum und Entwicklung.

KMOP

Das KMOP Policy Center wurde 2020 in Brüssel mit dem Ziel gegründet, gründliche Forschung zu betreiben, wirkungsvolle, evidenzbasierte politische Maßnahmen zu entwickeln und sich für soziale Belange einzusetzen. Auf der Grundlage unserer langjährigen Erfahrung in der Erbringung von Sozialdienstleistungen analysieren, konzipieren und empfehlen wir politische Maßnahmen, die das soziale Wohlergehen, das individuelle Wohlergehen und die Chancengleichheit fördern und echte Veränderungen für Einzelpersonen und Gemeinschaften bewirken. Unsere Aufgabe besteht insbesondere darin, umfassende Erkenntnisse über die Gestaltung von Politiken mit positiven sozialen Auswirkungen zu liefern.

Zu unseren Instrumenten für die Politikgestaltung gehören:

Forschung – Das KMOP Policy Center führt gründliche Forschungsarbeiten durch, die sich mit kritischen sozialen Fragen befassen, die öffentliche Debatte aufklären und die Politikgestaltung auf nationaler und internationaler Ebene fördern.

Soziale Folgenabschätzung – Das KMOP Policy Center hat den Reframing Welfare Index (RWI) entwickelt, ein innovatives Instrument zur Bewertung der Sozialpolitik und zur Evaluierung von Maßnahmen und Strategien.

Publikationen – Das KMOP Policy Center veröffentlicht Kurzdarstellungen und Empfehlungen zu Praktiken, die integrative Gesellschaften fördern und Wohlstandsunterschiede verringern.

Das KMOP Policy Center ist ein integraler Bestandteil von KMOP. KMOP – Social Action and Innovation Centre mit Sitz in Athen ist eine der ältesten griechischen NRO mit über 45 Jahren Erfahrung in der Bereitstellung von Dienstleistungen für benachteiligte Gruppen. Zu den wichtigsten Fachgebieten von KMOP gehören Sozialfürsorge und Gesundheit, Beschäftigungsfähigkeit und Schutz der Menschenrechte, wissenschaftliche Forschung und die Entwicklung von Know-how zu sozialpolitischen Fragen. Neben der direkten Erbringung von Dienstleistungen durch dezentralisierte gemeinschaftsnahe Einrichtungen beteiligt sich KMOP aktiv an nationalen und EU-/internationalen Projekten, die sich mit sozialen Fragen befassen und sich insbesondere auf gering qualifizierte Jugendliche und Langzeitarbeitslose, Opfer von Gewalt und Menschenhandel, Behinderte, ältere Menschen, Migranten und Minderheiten konzentrieren.

Syncnify

Partner description coming soon.